Herzlich willkommen im Regionalpark

Barnimer Feldmark

 

Leuenberg

ist einer von zwei Ortsteilen der Gemeinde Höhenland.

Der freiwillige Zusammenschluss mit der Gemiende Steinbeck zur Gemeinde Höhenland erfolgte zum 1. Mai 2002.

 

Leuenberg hat heute etwa 400 Einwohner und wurde im 13. Jahrhundert von Ritter von Löwenberg gegründet. Im Mittelalter gehörte ein Gut auf der Feldmark des Ortes zum Besitz des Zisterzienserinnen-Klosters Friedland.

1432 wurde der Ort von den Hussiten zerstört. 

 

Nahe Leuenberg befindet sich ein Bahnhof, mit dem der Ort ab 1898 über die Wriezener Bahn mit Berlin, Wriezen sowie dem weiter entfernten Königsberg in der Neumark (heute: Chojna) verbunden war.

 

Als sehenswert gilt die evangelische Kirche aus dem 13. Jahhundert.

 

 

 

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Höhenland aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Veranstaltungen
1392310310sonja-moor-landbau_00 das_forsthaus gartenbau_rusch_logo jpm_4 sonnenhof_weneuchen_01