Freudenberg

ist ein Ortsteil der Gemeinde Beiersdorf-Freudenberg.

 

Die Gemeinde entstand am 31. Dezember 2001 aus dem freiwilligen Zusammenschluss der bis dahin selbstständigen Gemeinden Beiersdorf und Freudenberg.

 

Bei Freudenberg befand sich bis 1990 der Hauptsitz der sogenannten Dienststelle Blumberg mit einer aus drei durch Gänge verbundenen Bunkern bestehenden Bunkeranlage.

 

In der Liste der Baudenkmale stehen die Dorfkirche (Ruine), eine Bockwindmühle, das Wohnhaus „Westfalenhaus“ und zwei Backhäuser.

 

 

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Beiersdorf-Freudenberg aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.