Blumberg: Lenné-Park Rundweg

 

Blumberg: Lenné-Park Rundweg (3 Kilometer)

 

Wir überqueren zunächst die Bundesstraße 158 und gelangen durch das Dorf zu Pfarrkirche, einem stattlichen Granitquaderbau aus der zweiten Hälfte des 13. Jh.

Der Innenraum der Kirche ist reichlich ausgestattet, unter anderem mit Gemälden der früheren Herrschaft von Canitz. Außerhalb der Kirche sind noch Grabsteine von 1734 und 1744 zu sehen.

Über das Gelände des 1945 abgebrannten Schlosses kommen wir anschließend zu dem von Peter Joseph Lenné gestalteten Park. Mit seinen herrlichen Sicht-achsen, uralten Eichen und liebevoll gestalteten Wegen und Brücken ist er zweifelsohne das Schmuckstück der einstigen Kleinstadt. Auf dem Rückweg zum Bahnhof lädt dann noch das Gasthaus "Zum fleißigen Lieschen" zum Verweilen ein.

 

Charakter:

Der Weg geht über Fußwege und befestigten Parkwege. Einige wenige Wegabschnitte führen über Pflastersteine.

 

Start- und Ziel: Bahnhof Blumberg

Quelle: Regionalpark Barnimer Feldmark e.V.

[Erläuterung der Kartenfunktionen]